Versicherungen-Preiswerter.de

Günstigste Risikolebensversicherung RLV Vergleich – Krankheiten angeben

Günstigste Risikolebensversicherung RLV Vergleich – Krankheiten angeben

Versicherungsanbieter prüft Gesundheitszustand

Wenn Sie den Versicherungsvertrag abschließen möchten und die Antragsunterlagen einreichen, geben Sie zugleich eine Erklärung des Inhalts ab, dass die Sie behandelnden Ärzte von der Schweigepflicht entbunden werden, so dass der Versicherungsanbieter bei Bedarf dort Informationen über Ihren Gesundheitszustand einholen kann. Es ist beim Vertragsschluss von Bedeutung, ob Sie Vorerkrankungen haben, die aus Sicht der Versicherung ein erhöhtes Risiko darstellen und unter Umständen zu einem Beitragszuschlag führen können oder in gravierenden Fällen zur Ablehnung des Versicherungsantrags. Denn wenn ein hohes schon erkennbares Risiko bestehen sollte, dass der Antragsteller das Ende der Vertragslaufzeit nicht erlebt, will der Versicherer in der Regel dieses Risiko nicht den übrigen bei ihm Versicherten aufbürden.

Angaben zum Gesundheitszustand auf dem Prüfstand

Nach Beratung des Antragstellers und Ausfüllen der Antragsunterlagen werden diese dem Versicherer zugeleitet, damit er durch Fachpersonal die Antragsunterlagen durchgehen und prüfen kann. In diesem Zusammenhang spielen auch die beantworteten Gesundheitsfragen eine Rolle. Wenn hierbei kein erhöhtes Risiko erkennbar ist, das zu einem Beitragszuschlag oder vielleicht sogar zu einer Antragsablehnung führen kann, wird die Risikolebensversicherung in der gewünschten Form policiert und dem Versicherten zugesandt.